Berufsunfähigkeit in besonderen Lebenslagen


Berufsunfähigkeit ist ein weit verbreitetstes Phänomen, das Menschen arbeitsunfähig macht. Eine Absicherung für diesen Fall stellt deshalb einen wichtigen Baustein für die individuelle Absicherung dar. Insbesondere die finanziellen Folgen der Berufsunfähigkeit sind ausschlaggebend.


Arbeitslosigkeit oder Elternzeit immer möglich

Egal in welcher Lage der Fall einer Berufsunfähigkeit eintritt, es ist nie eine einfache Sachlage. Gerade aber in Lebenslagen, in denen Unterstützung gebraucht wird, ist eine seriöse und sichere Versicherung absolut unverzichtbar.

Zu den häufigsten Lebenslage mit notwendiger Unterstützung gehören:

  • Schwangerschaft, Mutterschutz und Elternzeit
  • Arbeitslosigkeit
  • Harzt 4
  • Studium und Ausbildung
  • Altersrente
Hilfe in besonderen Lebenslagen

Wie zum Beispiel der Fall Arbeitslosigkeit sowie eine Schwangerschaft sind Dinge, die jederzeit angenommen werden müssen. Zu beachten sind dabei die Summen der Absicherung. Jeder sollte deshalb vor Abschluss der Berufsunfähigkeitsversicherung den eigenen persönlichen Bedarf berechnen.


Warum wird eine Berufsunfähigkeitsabsicherung benötigt?

Um die Notwendigkeit dieser Form der Absicherung zu sehen, ist es notwendig die Ursachen für das Auftreten derselben zu kennen. Verschiedene Organsysteme sind oftmals Ursache für die Berufsunfähigkeit. Dazu zählen: Erkrankungen vom Herzen und Gefäßsystem, des Bewegungs- und Skelettapparates, Krebs, Nervenleiden und Unfälle. Die Aufteilung der Ursachen variieren mit dem jeweiligen Lebensalter. Mit steigendem Alter nimmt die Häufigkeit von Erkrankungen des Herzens und Gefäßsystems zu. Auch Krebserkrankungen sind bei hohem Alter öfter vertreten. Dahingegen nehmen die Unfälle mit zunehmendem Alter ab. Aber alle organischen Leiden machen heute nicht den Hauptanteil der Hauptursachen für Berufsunfähigkeit aus. Psychische Störungen und Verhaltensstörungen werden heute als häufigste Ursache angesehen.


Egal in welcher Situation sich der Versicherte befindet, es muss ihm immer klar sein, dass eine Prüfung der Situation und die Zahlung nicht von heute auf morgen erfolgt. Um die Zahlung überhaupt erst in Gang zu setzen, muss ein Antragsverfahren mit ärztlicher Prüfung und gesundheitlichem Gutachten erfolgen. Zum Schluss steht eine amtliche Feststellung der Berufsunfähigkeit. Das gesamte Verfahren nimmt eine Bearbeitungszeit in Anspruch. In dieser Zeit steht kein Einkommen aus privaten oder staatlichen Vorsorgen wegen Berufsunfähigkeitsrente zur Verfügung.